02.09.16 - 5:0-DERBYSIEG im Pokal beim VFL Obereisesheim
 
von David Braun
 

Nach 5 intensiven Vorbereitungswochen ging es im Bezirkspokal zum VFL Obereisheim, dieses Spiel wollte man natürlich gewinnen, um in die 2. Runde des Bezirkspokals einzuziehen.
 
Bei sommerlichen Temperaturen hatte die NSU II den besseren Start. Man konnte sich gleich 2-3 gute Möglichkeiten erarbeiten, aber der Abschluss war noch zu unplatziert. In den ersten zehn Minuten konnte auch der VFL kleinere Offensivaktion verbuchen, die aber von der NSU-Defensive noch rechtzeitig abgewehrt wurde. Nach 15 Spielminuten übernahm die stark aufspielende NSU II das Kommando und ließ Ball und Gegner gut laufen.

In der 19. Minute dann ein Klasse-Ball von Turhan Tuna auf Adrian Negra der noch am Gästetorhüter scheiterte, dann gelangte der Ball jedoch in die Mitte, wo Manuel Keicher zum 1:0 einköpft. Der Bann war gebrochen und das frühe Tor wurde erzielt. Die Sport-Union II ließ nicht locker, presste weiter und provozierte so einen Abspielfehler des VFL. Durch den Ballgewinn ergabt sich ein langer Ball in den Strafraum, der an fast allen vorbei flog, außer an Niklas Reiff. Dieser nahm den Ball direkt und plazierte ihne perfekt im langen Eck zum 2:0 für die Blauen.

Durch das 2:0 war die Partie frühzeitig vorentschieden. Man merkte der Pichterich Elf an, dass sie jetzt den Ball schön in den eigen Reihen laufen ließ und immer wieder durch schöne Spielzüge zum Torabschluss kam. Jedoch bis zur Halbzeit ohne weiteren Erfolg.
 
Die 2. Halbzeit begann, wie die erste - die NSU II machte weiter Dampf und wollte noch mehr Tore erzielen. Doch auch der VFL Obereisesheim wollte sich nicht abschießen lassen und machte hinten komplett dicht.
Nun bewies die NSU allerdings Geduld und ließ den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen laufen, um Lücken im Abwehrbollwerk zu finden.

Bis zur 60. Minute machte der Gastgeber das ganz gut. Aber einen kleine Unkonzentriertheit bestrafte die NSU sofort mit dem 3:0 in der 62. Minute durch Hiwa Mustafa. Der nächste Blackout vom VFL führt zum hochverdienten 4:0 der NSU II, der Gästetorhüter spielte den Ball in die Füße von Tuna Turhan, der mit einem schönen Ball Adrian Negrea bediente. Dieser markierte mit einem Gewaltschuss das 4:0.
Es folgte weitere etliche gute Möglichkeiten für die Sport Union die aber ungeutzt blieben. Die Chancenverwertung am heutigen Tag bewahrte den VFL vor einer höheren Niederlage.

In der Nachspielzeit gab es dann noch etwas für die sogennante "Galerie" der Marke "Tiki Taka". David Braun eroberte im Mittelfeld den Ball. Zusammen mit Tuna spielten sie mit 4 Doppelpässen die gesamte Hintermannschaft des VFL in deren eigenen Strafraum aus. Am Ende dieser Ballstafette setzte Tuna den 5:0 Schlusspunkt.

Eine starke aufspielende junge Mannschaft der Sport Union II gewinnt das Derby gegen den VFL Obereisesheim verdient mit 5:0, eine Partie die fair und anständig gestaltet wurde.

Es spielten:
Sevcik, Braun, M.Baidin, Schropp, Hazirovic, Hofmann, Woodson 66' (Jallow), Tuna, Negrea, Reiff 62' (Badaranza), Keicher 60' (Mustafa)

Tore:
11' - 1:0 Manuel Keicher
23' - 2:0 Niklas Reiff
61' - 3:0 Hiwa Mustafa
67' - 4:0 Adrian Negrea
90' - 5:0 Turhan Tuna