08.01.17 - Am kommenden Donnerstatg Trainingsauftakt auf dem Pichterich
 

Die Winterpause war kurz – aber sie tat gut. Relaxen war nach dem kräfteraubenden Jahr 2016 bei allen Protagonisten dringend notwendig. Krafttanken für eine spannende Rückrunde war angesagt, und natürlich Abschalten vom Oberliga-Spielbetrieb. Auch bei NSU-Coach Thorsten Damm. „Dass Winterpause ist, habe ich vor allem daran gemerkt, dass ich abends zu Hause war, was im Trainings- und Spielbetrieb ja überhaupt nicht der Fall ist. So kam ich zu Dingen, für die mir sonst das Zeitfenster fehlen, zum Beispiel einfach mal einen Film anschauen oder den Keller aufräumen“, schmunzelt unser Trainer.

 
 

Doch irgendwann sind alle Hausarbeiten erledigt, die DVD-Sammlung durchgeschaut und das Fußballfieber beginnt wieder zu steigen. Am kommenden Donnerstag bittet Thorsten Damm dann wieder zur ersten Trainingseinheit im Jahr 2017. „In den letzten Tagen fängt man an sich mit Organisatorischem wie mit den Testspielen zu beschäftigen, und dann steigt das Kribbelnkontinuierlich“, freut sich auch unser Chefcoach auf den Start der Vorbereitung.

Und auch wenn die Trainingspause mit exakt 50 Tagen so kurz wie nie in den letzten zehn Jahren war, wird Thorsten Damm nicht viel am Vorbereitungstraining ändern. Ähnlich wie in der vergangenen Saison stehen fünf Wochen Zeit bis zum ersten Punktspiel zur Verfügung, Diese sollen so gut wie möglich genutzt werden, um die Grundlagen für die verbleibenden 14 Saisonspiel zu legen.

Hier die Testspieltermine (Änderungen vorbehalten)

Donnerstag, 12.01.17: Trainingsauftakt
Samstag, 28.01.17, 12:00: TSG Hoffenheim II (RL) - NSU
Dienstag, 31.01.17, 19:30: NSU - Spf. Lauffen (BL)
Samstag, 04.02.17, 14:00: FC Nöttingen (RL) - NSU
Dienstag, 07.02.17, 19:30: FC Zuzenhausen (VL) - NSU
Samstag, 14.02.17: ???, VfB Neckarrems (VL) - NSU

Samstag, 18.02.17, 15:00: 1. Punktspiel: NSU - SV Oberachern