25.07.16 - 1:1 - NSU bietet Regionalligist Stuttgarter Kickers Paroli
 

In einer ansehnlichen Testspielbegegnung hat unsere Neckarsulmer Sport-Union dem Regionalligisten Stuttgarter Kickers getrotzt, und erreichte dank einer konzentrierten Defensivleistung ein achtbares 1:1 gegen die „Blauen“. Thorsten Damm wirkte zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft, schränkte aber auch gleichzeitig ein: „Gegen einen höherklassigen Gegner, noch dazu in einem Testspiel, bist Du als Spieler sicherlich etwas lockerer als sonst. Aber in der Punkterunde zählt es, und da geht es sicher noch einmal ganz anders zur Sache als heute.“

Vor der für ein Testspiel ansehnlichen Kulisse von rund 250 Zuschauern untermauerten die Gäste aus der Landeshauptstadt zunächst von Beginn an ihre Favoritenstellung. Bereits nach drei Minuten musste Leander Wallmann bei einem Kopfball von Tunjic Kopf und Kragen riskieren, um den frühen Rückstand für seine Elf zu verhindern. Kurz danach kam Abruscia nach feiner Kombination aus dem Rückraum zum Schuss, doch Robin Neupert konnte im letzten Moment abblocken.

Nach rund 10 Minuten dann der erste Torschuss der Sport-Union durch Martin Hess, der Schulz im Kickers-Tor zwar vor keine Probleme stellte, jedoch so etwas wie das Signal der Sport-Union war, besseren Zugriff auf Spiel und Gegner zu bekommen. Die NSU agierte fortan defensiv sehr kompakt und clever und ließ im ersten Durchgang keine weitere Kickers-Chance zu. Bei eigenem Ballgewinn startete die Sport-Union schnell vorgetragene Konter, von denen einer in der 42. Minute zum Erfolg führte. Einen Pass von Marius Klotz ersprintete sich Seba Öztürk, schüttelte seinen Gegenspieler Faber ab und traf aus kurzer Distanz zum 1:0 für die Hausherren.

Doch die Freude währte nur kurz. Der ansonsten in der Innenverteidigung starke Robin Neupert wollte zu Keeper Leander Wallmann zurücklegen, doch der Pass war zu kurz und Schlitzohr Tunjic konnte die unfreiwillige Vorlage zum 1:1-Ausgleich nutzen. „Ganz klar mein Ding. Den muss ich auf dem stumpfen Rasen mit mehr Power spielen.“ Dem Torschützen gab Robin direkt nach dem Treffer auch gleich noch drei Worte des Respekts mit auf dem Weg: „Du alter Fuchs“.

War die erste Halbzeit geprägt von einer tief stehenden Sport-Union und viel Ballbesitz der Kickers, stand unser Team im zweiten Durchgang erheblich höher, und presste die Gäste immer wieder erfolgreich in deren eigenen Hälfte, bzw. an der Mitellinie. Zwischen der 53. Und 66. Minute war die Damm-Elf bei Chancen von David Gotovac, Ouadie Barini sowie Steven und Robin Neupert der Führung erheblich näher als der Regionalligist. Die beste Chance der "Blauen" hatte in der 71. Minute Soyudogru, der jedoch aus zehn Meter denkbar knapp scheiterte. Immer wenn die Kickers Platz hatten, zeigte sich die physische Überlegenheit der Gäste, allerdings hielten sich Stuttgarter Überzahlsituationen rund um den Neckarsulmer Strafraum dank einer disziplinierten Defensivarbeit unseres Team absolut in Grenzen.

Somit blieb es am Ende beim leistungsgerechten 1:1-Unentschieden, das Lust gemacht hat auf das WFV-Pokalspiel am kommenden Samstag gegen Oberliga-Konkurrent FSV Hollenbach. „Wir sind weit davon entfernt dieses Ergebnis überzubewerten. Wichtig war mir heute zu sehen, was wir körperlich und vom Tempo her leisten können“, so NSU-Coach Thorsten Damm.

 
 
Vor der Begegnung wurde Christian Schaaf für seine Wahl zum "NSU-Spieler der Saison 2015/16" geehrt
Die "Blauen" spielten in neongrün
Vor dem Einlaufen
Unsere Jungs in Vorfreude
Die beiden Coaches: Thorsten Damm und Alfred Kaminski
Bogdan Müller hat hier Größenvorteile im Zweikampf
David Gotovac gegen Alessandro Abruscia
Hier tunnelt Goto Eras Küley
Seba Öztürk gegen gleich drei Kickers-Akteure
Lieferten sich tolle Duelle: Robin Neupert und Mio Tunjic
Seba im Vorwärtsgang
Marius Klotz klärt vor Tunjic
Leander Wallmann pack zu
Robin klärt ins Seitenaus
Fokussierter Blick: Unser Neuzugang Marc Schneckenberger
Marc im Kampf um den Ball, Marius mit einem Breakdänce-Move
Kein Foul: Seba und Steven erkämpfen sich die Kugel
Robin Neupert
Wie bei der EM: Hände vor den Mund beim Anweisungen geben- wegen der vielen Kameras
Robin Neupert wird hier von Tunjic gefoult
Marius mit großem Einsatz
Bogdan Müller
Der spätere Neckarsulmer Torschütze und sein Passgeber: Seba und Marius
"Bogi" hart bedrängt
Marius wird gefoult
Es gibt sicherlich angenehmere Dinge bei diesen schwül-heißenTemperaturen als Fußball zu spielen
Steven im Austausch mit unserem Coach
Da lässt man sich doch gerne mal behandeln...
Zum Genießen: Das 1:0 der NSU...
Robin Faber kann Seba Öztürk nicht am Torschuss hindern...
... drin das Ding!
1:0 für die NSU!
Martin Hess setzt sich gegen Volkan Celiktas durch ...
... und hier gegen Umberto Tedesco
Marc Schneckenberger schirmt die Kugel ab
Sebastian Kappes steigt hoch
David Gotovac
Zweikampf mit Bogdan Müller
Rund 250 Zuschauer wöhnten der ansehnlichen Begegnung bei
Robin Neupert
Marvin Leonhardt gewinnt dieses Kopfballduell
Kappo, ganz ehrlich: Wie geht diese Körperhaltung???
Martin Hess
Marvin behauptet die Kugel
"Bogi" mit großem Einsatz gegen Lukas Scepanik
Marvin drischt die Kugel nach vorne
Nach dem Spiel gings frundschaftlich zu