26.07.13 - Trotz Parkmöglichkeiten: Besser mit dem ÖPNV zum DFB-Pokalspiel
 

Pressemitteilung. Der Vorverkauf zur Begegnung zwischen dem neuen Fußball-Verbandsligisten Neckarsulmer Sport-Union und dem Zweitligisten 1.FC Kaiserslautern in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals am Samstag, 3. August, läuft gut. Bereits mehr als 8.000 Karten sind für die Begegnung im Heilbronner Frankenstadion ab 15.30 Uhr verkauft. Einlass im Stadion an der Badstraße ist ab 13.30 Uhr. Die Eingänge für die auf den Eintrittskarten ausgezeichneten Blockbereiche sind vor Ort ausgeschildert.

 
 
Die restlichen Vorbereitungen bei der Neckarsulmer Sport-Union und den beteiligten Ämtern der Stadt laufen auf Hochtouren.

Edgar Klaiber, Geschäftsführer der Sport-Union, geht mit seinem Organisationsteam und Helfern den Endspurt voller Optimismus an. "Für uns ist die Partie das Spiel des Jahres, wenn nicht Jahrzehnts, die uns alles abverlangt. Aber dank einer überaus engen und konstruktiven Zusammenarbeit mit den Ämtern der Stadt Heilbronn und weiteren Institutionen sind wir uns sicher, dass das Unterland ein tolles Pokalspiel im Frankenstadion erleben wird", freut er sich auf das Fußballfest. "Unser Dank gilt insbesondere Bürgermeister Harry Mergel, da er maßgeblich beteiligt war, dass wir den Pokal-Hit nun im Frankenstadion austragen können."

Besser per Bus, Bahn, Rad oder zu Fuß zum Stadion!

Trotz guter Parkmöglichkeiten in fußläufiger Entfernung empfehlen Veranstalter, Sicherheitskräfte und Polizei den Fußballfans dringend, auf den ÖPNV umzusteigen, oder per Fahrrad oder zu Fuß und damit ohne lange Parkplatzsuche entspannt zum Stadion in der Badstraße zu gelangen.
Von der Bushaltestelle Theresienwiese sind es nur wenige Schritte ins Stadion. Fußläufig erreichbar ist das Frankenstadion auch von Heilbronner Hauptbahnhof und vom Regionalbusbahnhof aus.
Die Parkhäuser sind mittels des Parkleitsystems erreichbar.

Parkplätze auf der Theresienwiese, der Viehweide, beim Bürgerhaus und in der Hafenstraße.

Als Parkmöglichkeiten stehen große Teile der benachbarten Theresienwiese zur Verfügung; allerdings sind dort am Spieltag selbst noch Abbauarbeiten des Unterländer Volksfests im Gange. Parkgelegenheiten gibt es zudem auf dem Festplatz Viehweide sowie entlang der Viehweide, beim Parkplatz am Bürgerhaus Böckingen und entlang der Hafenstraße, die an diesem Tag zur Einbahnstraße vom Hauptbahnhof in Richtung Norden ausgewiesen ist.

Fahrradabstellanlagen gibt es beim P & R-Platz in der Karlsruher Straße und in der Badstraße im Bereich der Theresienstraße. Parkmöglichkeiten für Menschen mit Handicap gibt es auf dem P & R-Parkplatz in der Karlsruher Straße. Dort sind auch Stellplätze für Taxen vorhanden.
Weiter stehen zusätzliche Parkplätze entlang der Hafenstraße zur Verfügung,


Die direkt zum Stadion führenden Straßen wie die Theresien- und Badstraße sowie von der Viehweide über die Erwin-Fuchs-Brücke sind am Samstag, 3. August, in der Zeit von 8 bis 20 Uhr gesperrt.
In der Zeit von 13 bis 20 Uhr sind die Hafenstraße ab Einmündung Kalistraße bis zur Karlsruher Straße sowie die westliche Bahnhofstraße und die Frankfurter Straße bis Theresienstraße wegen der Besucherströme zwischen Bahnhof und Stadion gesperrt.
Die Theresienstraße/Hafenstraße ist in nördlicher Richtung befahrbar. Die Zufahrt zum Parken auf der Theresienwiese ist nur von der Karlsruher Straße aus kommend möglich.

 
Pressemitteilung (c) Stadt Heilbronn