03.08.13 - Matchday! Letzte personelle Infos vor dem Pokalhit
 
Matchday! Es ist der 03.08.! Jener legendäre Tag, an dem wir, die Neckarsulmer Sport-Union, das erste DFB-Pokalspiel in unserer Vereinsgeschichte bestreiten werden. Das Kribbeln steigt, die Vorfreude ist riesig. Rund 10.000 Zuschauer werden heute erwartet wenn Schiedsrichter René Rhode um punkt 15:30 die Begegnung zwischen unserer NSU und dem ruhmreichen 1. FC Kaiserslautern anpfeifen wird. Wir haben für Sie rund 8 Stunden vor Spielbeginn die letzten personellen Infos über beide Teams zusammengetragen.
 
 
 

1. FC Kaiserslautern:

Die Lauterer sind am gestrigen späten Nachmttag in ihrem Hotel in Neckarsulm angekommen. Definitiv ausfallen wird heute Kapitän Albert Bunjaku (Knie-OP), Abwehrakteur Marc Torrejon (Schambeinentzündung) und wohl auch Enis Alushi (Trainingsrückstand/Rückenprobleme) und Christopher Drazan (Böbderzerrung). Gar nicht erst die Reise nach Heilbronn angetreten haben die beiden Mittelfeldakteure Mimoun Azaouagh sowie Alexander Ring. Der finnische Nationalspieler war bislang ein absoluter Aktivposten bei den Roten Teufeln, hat aber laut Trainer Franco Fodo noch Trainingsrückstand.

Mit dabei sein werden heute nachmittag hingegen der bisherige dreifache Zweitliga-Torschütze Simon Zoller, dessen Zehprobleme wohl behoben sind, sowie Abwehrspieler Jan Simunek, der nach Adduktorenprobleme seit Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainiert.


Neckarsulmer Sport-Union

Jetzt ist es definitiv. Unser Torminator wird fehlen! NSU-Stürmer Sinan Andic laboriert an einem Muskelfaserriss, der sein Einsatz am heutigen Samstag unmöglich macht. Es ist ein dicker Wehrmutstropfen im aktuellen Neckarsulmer Freudenkelch. Und 1:1 ersetzen können wir unseren Super-Torjäger natürlich nicht, aber jeder unserer Jungs, der heute zum Einsatz kommt, wird nochmals 10% mehr geben - für unsere Torminator!

Jörn Pribyl hingegen steht nach überstandener Verletzung wieder im Kader, auch die Spielberechtigung für Neuzugang Redouane Bouidia ist inzwischen eingetroffen, so dass auch er Trainer Timo Böttjer zur Verfügung steht.

Zum heutigen "Spiel des Jahrzehnts" trifft sich unsere Mannschaft (und das ist hoffentlich nicht sinnbildlich) um 5 vor 12 vor der Gustav-von-Schmoller-Schule und wird dort zusammen essen. Um 13:30 wird dann gemeinsam zum nahgelegenen Frankenstadion laufen. Danach hat jeder Akteur Zeit, sich eine halbe Stunde lang mit dem "fremden" Stadion vertraut zu machen, ehe um 14 Uhr die Spielbesprechung von Trainer Timo Böttjer ansteht. Dieser hat übrigens um 14:30 noch einen Live-Interview-Termin mit Sky-Reporter Markus Jestaedt.Um 14:45 geht es dann raus zum Warmmachen, ehe es eine dreiviertel Stunde später dann ernst wird. Matchday! Anpfiff! Blaues Wunder?