27.04.15 - Noch 39 Tage: News rund um das "Fifa-WM-Pokal"-Event in Neckarsulm
 

Am gestrigen Donnerstag ging unsere „Ehrenrunden-Delegation“, bzw. das Neckarsulmer „WM-Pokal-Orga-Team“ auf Reisen. Ziel war der Württembergische Fußball-Verband in Stuttgart, wo der erste Workshop rund um das Thema "WM-Pokal" stattfand. Dort wurden seitens des DFB und der Veranstaltungs-Agentur erste wichtige Details zum Ablauf unseres Neckarsulmer „Ehrenrunden-Tages“ bekanntgegeben.

 

Fotomontage: (c) DFB / gestalt communications
 

Es ergaben sich aus dem Treffen zwei Haupt-Botschaften:

•  Zum FIFA WM-Pokal dringen in der Tat ausschließlich die 2014 privilegierten Personen mit dem speziellen Eintritts-Armband vor, das zum Zutritt des WM-Trucks berechtigt. Also: Ohne Armband – leider kein Zugang zum Pokal.

•  Nichtsdestotrotz ist am Ehrenrunden-Tag derart viel rund um den Besuch des FIFA WM-Pokals geboten, dass auch jeder Fußball-Fan ohne Zugangs-Armband voll auf seine Kosten kommt. EIn Erscheinen zu diesem Unterländer Fußball-Feiertag lohnt sich also nichtsdestotrotz. Oder anders formuliert: Neckarsulm und das Unterland werden am Dienstag, den 16.06. ein absolutes Fußballfest erleben. Da müsst ihr einfach dabei sein.

Euer Foto mit dem WM-Pokal: Wie bereits erwähnt kommen nur die Besucher in den WM-Pokal-Truck, die über das notwendige Akkreditierungs-Armband verfügen. Euer Bild mit dem Pott ist dabei das Ende einer aufwendigen, insgesamt fünfminütigen Inszenierung, die das WM-Feeling zurück holen wird. Jeder der 2014 Armband-Besitzer erhält dabei eine Codekarte, mit der man dann später sein persönliches Bild mit dem Pokal auf der Internetseite www.fussball.de herunterladen kann. Das Bild wird über eine ausreichende Qualität verfügen, um es auchin DinA4-Größe auszudrucken. Zudem können von den Pokalbildern personalisierte Tassen und Briefmarken angefertigt werden. Des weiteren plant der DFB eine Riesenfahne mit den WM-Pokal-Bildern aller Ehrenrunden zu produzieren. Jene Fahne wird dann bei einem Nationalmannschafts-Länderspiel präsentiert.

Es ist zu erwarten, dass es zu Wartezeiten vor dem Truck-Eingang kommen wird. Diese Wartezeit wird jedoch mit verschiedenen Aktionen verkürzt, u.a. gibt es eine Großbild-Leinwand, auf der Szenen rund um unseren Weltmeistertitel des vergangenen Jahres zu sehen sind.

Wie Sie an Eintritts-Armbänder kommen können, bzw. wie diese von uns verteilt werden, wird rechtzeitig über unsere Homepage, bzw. die lokalen Medien verbreitet.

Wichtig: Rund um den Truck ist das Veranstaltungsgelände für alle Besucher frei zugänglich. Und dort ist jede Menge geboten. So ist z. B. die „O-Tonne“ für jedermann zugänglich. Darin können alle Besucher einen 10-sekündigen Kommentar zum Pokal-Event hinterlassen, der dann zu einem Gesamtvideo zusammengeschnitten wird. (Achtung: Zutritt nur für Erwachsene).

Ebenfalls vor Ort sein wird „Mertes Eistonne“. Wer kennt es nicht das legendäre Interview von Per Mertesacker nach dem Achtelfinalsieg gegen Algerien. „Ich lege mich jetzt erst einmal drei Tage in die Eistonne und dann sehen wir weiter.“ Das Eistonnen-Teil ist nun vor Ort in Neckarsulm und kann von allen Besuchern "geentert" und als beliebtes Foto-Objekt benutzt werden.

Dies gilt auch sicher auch für einen Papp-Aufsteller mit dem WM-Kader in Originalgröße, in den sich unsere Besucher integrieren können. Fotografiert Euch mit Poldi, Schweini, Manuel Neuer und Co.!

Ebenfalls mit dabei ist das Mobil des Fanclubs der Nationalmannschaft. Neben cooler Musik gibt es dort Gewinnspiele, ein Kinderschminken sowie die Möglichkeit die neusten Playstation-Games auszuprobieren. Lasst Euch überraschen.

Darüber hinaus sind bekanntlich auch seitens unserer Neckarsulmer Sport-Union einige tolle Aktionen rund um das Event geplant. Über diese werden wir Euch noch ausführlich informieren. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl aller Gäste ausreichend und bestens gesorgt. Los geht das Event um 13 Uhr, die Trucks schließen um 21 Uhr. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass es auch danach noch ausgiebig die Möglichkeit zur Verköstigung, bzw. zum Fachsimpeln mit Gleichgesinnten geben wird.

Zusammenfassend formuliert: Der 16.06. in Neckarsulm ist für jeden Fußball-Fan, bzw. –Interessierten ein absoluter Pflichttermin, auch, wenn man nicht über einen direkten Zugang zu WM-Pokal verfügt. Man muss einfach in zehn Jahren sagen können: Ja, ich war dabei, als der WM-Pokal damals in Neckarsulm war."