02.09.16 - So sah es der Gegner: Bahlinger SC - NSU 0:3
 
(c) Badische Zeitung vom 01.09.16
 

Ideen- und kraftlos

Der Bahlinger SC unterliegt nach schwacher Vorstellung Neckarsulm mit 0:3.

FUSSBALL. Oberliga: Bahlinger SC Neckarsulmer Sport-Union 0:3 (0:1). Eine schwache Leistung der Bahlinger ermöglichte den Neckarsulmer einfache drei Punkte aus dem Kaiserstuhlstadion mitzunehmen.

Die Dominanz der Bahlinger trug im ersten Abschnitt keine Früchte. Sautner & Co. drängten zwar, aber die Produktivität blieb aus. Neckarsulm beschränkte sich auf eine massive Defensivarbeit und bot dem Heimteam wenig Gelegenheiten. Die Schussversuche von Mirco Barella und Erich Sautner verfehlten das gegnerische Tor. Dann kam es wie sooft: Neckarsulm nutzte den ersten echten Konter zum 0:1. Bahlingens Defensive bekam keinen Zugriff auf den Ball, und Martin Hess (37.) konnte unbedrängt flach einschießen. Das war die kalte Dusche für den BSC vor der Pause.

Die erwartete Aufholjagd blieb nach Wiederanpfiff aus. Ideen- und kraftlos wirkten die Bahlinger. Neckarsulm blieb weiter geordnet stabil. Als sich dann Frano Buhovac (70.) erneut einen groben Schnitzer erlaubte, war der Weg frei zur Vorentscheidung. Philipp Seybold schnappte sich die Kugel, Buhovac rannte hinterher und das 0:2 war perfekt. Der Flachschuss zirkelte Seybold durch die Beine von Dennis Müller im BSC-Tor. In den Schlussminuten stellte Sebahattin Öztürk mit dem 0:3 den Sieg sicher.

Ein enttäuschter BSC-Coach Zlatan Bajramovic erklärte: "Bis zum 0:1 haben wir das Spiel im Griff. Unsere Torchancen davor hätten wir machen müssen,dann läuft die Partie anders. In der zweiten Hälfte konnten wir nichts mehr zusetzen. Solche Spiele wie heute gibt es im Fußball.

Bahlingen: Müller, Respondek, Adam (61. Nopper), Häringer, Waldraff, Ulubiev, Ilhan (46. Fellanxa), Barella (64. Metzinger), Klein, Buhovac (74. Alihoxha), Sautner. Neckarsulm: Susser, Leonhardt (72. Barini), Kappes, Öztürk, Neupert, Schneckenberger, Klotz, Busch (66. Seybold), Gerstle (81. Marche), Hess, Gotovac. Tore: 0:1 Hess (37.), 0:2 Seybold (70.)., 0:3 Öztürk (84.). Schiedsrichter: Rohwedder (Karlsruhe). Zuschauer: 620. Gelb-Rote Karte: Sautner (75.).