-
24.01.17 - NSU-Junioren dominieren Unterländer Hallen-Bezirksmeisterschaften
 

Die Neckarsulmer Sport-Union ist der Unterländer Jugend-Hallenfußball-Dominator. Sowohl bei den A-Junioren als auch bei den B-Junioren sicherten sich unsere Pichterich-Jungs die Bezirksmeisterschaft in der relativ jungen Hallen-Fußball-Disziplin „Futsal“. Ein toller Erfolg für unsere Jugendabteilung, der durch die weiteren Hallen-Bezirkstitel der C- Junioren und der E-Junioren gekrönt wurde. Vier Titel für die NSU – besser geht es kaum.

 
A-Junioren | Futsal-Bezirksmeister
 

Was die A- und die B-Junioren in der Unterländer Futsal-Bezirksendrunde einte: Einer Zitter-Vorrunde folgte ein grandioses Finale. Unsere B-Junioren waren gar auf fremde Hilfe angewiesen um das Endspiel zu erreichen, trumpften dort dann aber beim 6:0-Sieg gegen die Sportfreunde am Neckar groß auf. Gleiches galt für die A-Junioren, die nur aufgrund der mehr erzielten Treffer gegen die Tor- und punktgleichen Bad Friedrichshaller ins Endspiel einzogen, dort aber recht souverän mit 2:0 gegen Schwaigern siegten.

Unser C-Junioren zogen gar nur als Gruppenzweiter in die KO-Phase ein, bezwangen dann aber in einem grandiosen Finale den starken FC Union Heilbronn, gegen den man in der Gruppenphase noch unterlegen war, mit 4:0.

Einzig die E-Junioren legten einen Komplett-Durchmarsch hin: 6 Spiele – 6 Siege, im Endspiel behielt man mit 2:0 gegen den Friedrichshaller SV die Oberhand.

 

Die Jugendabteilung und die Funktionäre einschließlich Vorstände der Neckarsulmer Sport-Union gratulieren der E-Jugend und der C-Jugend zur Hallenbezirksmeisterschaft im Jahr 2016/17. Der B-Jugend und A-Jugend gratulieren wir zur Futsal-Bezirksmeisterschaft im Jahr 2016/17. Somit vertreten vier Jugendmannschaften von der Neckarsulmer Sport-Union den Jugendfußball auf WFV-Ebene.

Hier wünschen wir allen Mannschaften viel Erfolg.

 
C-Junioren | Hallen-Bezirksmeister
 
 
E-Junioren | Hallen-Bezirksmeister
 
 

Anbei noch ein ausführlicher Bericht zur B-Junioren-Bezirksmeisterschaft:

Die B1-Junioren haben es schon wieder getan. Am vergangenen Sonntag holten sich die Jungs in Amorbach erneut den Futsal Bezirksmeistertitel und sind somit für die Verbandsrunde am 19.02.2017 in Ehningen qualifiziert.

 
B-Junioren | Futsal-Bezirksmeister
 

Allerdings war der Weg bis zum Titel steinig und schwer. Die Gegner machten es der NSU durch disziplinierte Defensivarbeit keinesfalls einfach. Die Jungs vom Pichterich mussten Geduld an den Tag legen, um die extrem kompakte Defensive der Gegner zu durchbrechen. Gefühlte 90% Ballbesitz standen der NSU in jedem Spiel zu buche.

Im ersten Spiel gegen die B2 der Neckarsulmer Sport-Union taten sich die B1-Jungs noch schwer. Es wurden leider nur wenige Torchancen kreiert. Allerdings ließen die Jungs auch keine gegnerische Torchance zu, die Defensivarbeit und das Umschaltspiel waren sehr gut. Eine der wenigen Chancen nutzten die B1-Kicker zum verdienten 1:0 Sieg.

Auch im zweiten Spiel änderte sich nicht viel. Die NSU hatte den Ball, der Gegner beschränkte sich aufs kontern. Aber auch hier fand die NSU eine passende Antwort und erzielte ebenfalls nach starkem Angriff das verdiente 1:0. Auch hier waren keine nennenswerten gegnerischen Chancen zu verzeichnen.

Im dritten und wohl wichtigsten Spiel stand der NSU der FC Union Heilbronn gegenüber. Dadurch, dass der FCU das bessere Torverhältnis hatte, wäre ein Unentschieden oder gar eine Niederlage denkbar ungünstig. Die NSU begann sehr konzentriert, das Spiel war in beide Richtungen offen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm die NSU die Kontrolle, allerdings fehlte auch hier die letzte Präzision im letzten Drittel. So musste sich die NSU mit einem 0:0 begnügen und hoffen.

Im letzten Spiel machte die NSU ihre Hausaufgaben deutlich besser und schlug die TG Böckingen verdient mit 4:0 Toren. So standen am Ende der Vorrunde 10 Punkte mit einem Torverhältnis von 6:0 zu buche. Das nun entscheidende Spiel war SGM KoBra gegen den FC Union Heilbronn. Heilbronn durfte keinesfalls gewinnen. In einem unheimlich spannenden Spiel luchste die SGM KoBra dem FC Union ein 1:1 ab und somit war die NSU für das Finale qualifiziert.

Dort traf man auf die Sportfreunde am Neckar, die ihrerseits souverän erster in Gruppe B wurden. Die Jungs wussten, dass eine deutlich stärkere Leistung notwendig war als in der Gruppenphase. Was dann passierte, ist unglaublich. Neckarsulm spielte wie ausgewechselt und mit einem unheimlichen Selbstverständnis, als würden die Jungs jeden Tag ein Finale spielen. Die Sportfreunde am Neckar schafften es nur ganz selten in die Hälfte der NSU. Neckarsulm drückte und drängte, presste und gewann am Ende durch toll herausgespielte Tore mit 6:0. Ein unglaubliches Finale, ein unglaublicher Tag. Stolz kann man sein auf das, was erreicht wurde.