06.11.16 | Sehenswerte Tore bringen Auswärtssieg in Lampoldshausen

 
von David Braun
 

Was für ein starker Auftritt! Erneut zeigte die Sport Union II ihr wahres Können: Gegen den kampfstarken SV Lampoldshausen, gaben die Jungs des Trainerduos Tedesco/Sert richtig Gas und zeigten dem Gegner die Grenzen auf.

Die Gastgeber begannen gut und hatten auch die erste Möglichkeit, diese wurde aber zum Glück für die NSU vergeben. Das Pichterich-Team brauchte fast eine Viertelstunde um sich an den Platz und die Spielart des SVL zu gewöhnen. Jetzt kam die Sport Union auch zu den ersten guten Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben.  Der SVL hielt weiter gut dagegen, ging kompromisslos in die Zweikämpfe und agierte mit langen Bälle.

Dann verloren die Gastgeber in der Vorwärtsbewegung die Kugel, die Sport Union II schaltete schnell um. Der Ball landete bei Waiz, der sich gegen sein Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einer schönen Flanke Negrea in der Mitte fand, der mit einem starken Kopfball das 1:0 erzielte. 

Die Sport Union II gab weiter Gas und wollte mehr. Nach einer schönen Kombination landete der Ball bei Negrea, der nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Freistoß verwandelte unser Kapitän Hofmann sehenswert in den rechten Winkel - was für ein Traumtor zum 2:0 für die NSU II! 

Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Der Gegner wurde aggressiv angelaufen, durch ein Abspielfehler landete der Ball bei Braun, dieser ließ sein Gegenspieler stehen, spielte weiter zu Hofmann, von dort ging es weiter zu Turhan, der seinen Gegenspieler ins Leere rutschen ließ und eiskalt zum vorentscheidenden 0:3 abschloss. Innerhalb von nur vier Minuten hatten die Jungs drei Tore erzielt und der SVL war nachhaltig geschockt. 

Mitte der 2. Halbzeit konnte Lampoldshausen dann durch C. Bühler auf 3:1 verkürzen Doch auch durch diesen Gegentreffer ließen sich die NSU nicht aus der Ruhe bringen. Man spielte weiter offensiv und das wurde belohnt. Erneut setzte sich der gut spielende Waiz über außen durch und mit einer scharfen Flanke fand er erneut Negrea, der den Ball unhaltbar unter die Latte zum verdienten 4:1 knallte das war der Doppelpack für Negrea.

Man merkte den Jungs an, sie wollten mehr und man kombinierte weiter mutig nach vorne. Das wurde mit weiteren schönen Toren belohnt. Der eingewechselte Woodson legte zurück auf Braun dieser fasste sich ein Herz und erzielte mit einem schönen Schuss das 5:1. 

Das 6:1 erzielte erneut unser Kapitän, der somit ebenfalls einen Doppelpack erzielte. Nach einer schönen Aktion von Negrea, der sich gut durchsetzen konnte, legte dieser auf Woodson, dann ging die Kugel weiter zu Robin Hofmann und dieser erzielte mit einem Flachschuss den Schlusspunkt zum 6:1. 

Dieser Auswärtserfolg geht in dieser Höhe auch in Ordnung. Die Jungs haben die Vorgaben gut umgesetzt und haben sich mit schönen Tore belohnt. 

Nächsten Sonntag den 13.11.2016 geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den SV Roigheim um 14:30 Uhr. 

Es spielten:

Sevcik, Milczarek, Palmar, Schropp, Brenner(Hazirovic), Hofmann, Braun, Waiz(Öztürk), Keicher (Sert), Negrea, Turhan (Woodson)

Tore:
1:0 Adrian Negrea
2:0 Robin Hofmann
3:0 Turhan Tuna
3:1 Carsten Bühler (SVL)
4:1 Adrian Negrea
5:1 David Braun
6:1 Robin Hofmann