16.10.16: 0:1 in Friedrichshall: Eine Niederlage die vermeidbar war

 
von David Braun
 

Gegen einen defensiv ausgerichteten FSV Bad Friedrichshall II unterliegt die Sport Union II mit 1:0. Die Sport Union II übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und erarbeitete sich einige Torchancen, die sehr leichtfertig vergeben wurden. Als erstes scheiterte man am starken Keeper vom FSV II und dann hatte man noch etwas Pech und die Torchancen landeten am Aluminium. Bei gefühlten 70 % Ballbesitz der Neckarsulmer hatte der Gegner wenig vom Spiel. Jedoch wollte der Ball an diesem Tag einfach nicht ins Tor des FSV Bad Friedrichshall II. 

Nach einer Unachtsamkeit sprintete dann ein Spieler vom FSV II fast 35 Meter über das Spielfeld und netzte mit einem Distanzschuss zum 1:0 ein. Ein Schock für die junge Mannschaft der Sport Union II. So ging es auch in die Halbzeit. 

Nach der Pause rannte man unermüdlich auf das Tor des FSV II an, mit frischem Personal erarbeitet sich die Jungs auch sehr gute Torchancen. Doch wie schon im ersten Durchgang wollte einfach kein Ball im Tor des FSV II landen. Mittlerweile hat die Sport Union II gefühlte 90% Ballbesitz doch das reicht allein nicht. 

Der FSV II verteidigt mit allen erlaubten Mittel den Vorsprung. Die Jungs haben alles versucht, man spielte teilweise mit 5 Stürmern aber an diesem Tag wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Der FSV-Keeper hielt seinen Kasten mit Klasse-Paraden sauber.

Schlusspfiff! Die Sport Union muss sich geschlagen geben. 

Fazit: Die Sport Union II muss an seiner Chancenverwertung arbeiten und einige Aktionen konsequenter zu Ende spielen, um die nächsten Spiele wieder siegreich gestalten zu können.

Es spielte: Sevcik, Milczarek, Palmar, Schropp, Hazirovic, Woodson (Braun), Hofmann, Keicher (Negrea),Haußmann, Sert, Turhan